Verarbeitungs-Tipps zum Thema combitech®

alfer.com

  »  

alfer® DE »  

Tipps & Tricks »  

Verarbeitungs-Tipps »  

Tipps zu combitech® »  

combitech®-connect

Tipps zu combitech®

combitech®-connect

Profile ablängen, Sägegrate entfernen, combitech®-connect-Verbinder einstecken und fertig!

Bauen mit combitech®-connect ist spielend einfach. Es ermöglicht Ihnen unendlich viele Konstruktionen: Regale, Schränke, Untergestelle, Tische, Käfige ...
Das Sortiment umfasst eine Vielzahl von Aluminium- und Kunststoff-Profilen sowie die passenden connect-Verbinder in der Baureihe 23,5 mm und 7,5 mm. Ganz neu stehen jetzt auch 45º-connect-Verbinder zur Verfügung, mit denen schnell und einfach kleine Dachkonstruktionen gebaut werden können. Neuartige Gelenkverbinder ermöglichen sogar stufenlos neigbare Konstruktionen.

Tipps zu combitech®-connect, 23,5 mm

Die Spannhülse wird als Spezial-Zubehör im 23,5-mm-Sortiment eingesetzt, wo man eine extrem feste Verbindung zwischen connect-Verbinder und Quadratrohr herstellen möchte. Die Spannhülse einfach bis zur gewünschten Tiefe (= Spannkraft) in den Zapfen einstecken. So erhöht sich die Festigkeit der Verbindung zwischen dem connect-Verbinder und dem Quadradtrohr.

Tipps zu combitech®-connect, 7,5 mm

Die connect-Verbinder-Zapfen haben ein gewisses Übermaß für strammen Sitz. Bei Unter-toleranzen der Aluminium-connect-Quadratrohre können die Zapfenkanten sehr einfach mit unserem Entgrater (Zubehör) oder einem scharfen Messer angepasst werden.
Für extremen Halt der connect-Verbinder mit den Kunststoff-connect-Quadratrohren können diese mit einem geeigneten Kunststoff-Kleber zusätzlich fixiert werden.
Des Weiteren steht Ihnen unser umfangreiches Zubehör, z.B. Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben, Nieten usw., zur Verfügung.